Kleinkindbetreuung

Auf dieser Seite stellen wir alle Informationen rund um die „Kleinkindbetreuung im Kindergarten Sonnenschein“ zur Verfügung.

 

Tierpark

 

Unser Pädagogisches Konzept:

Aufnahmegespräch
Nach dem Anmeldegespräch mit der Kindergartenleitung bitten wir die Eltern, etwa vier Wochen vor Eintritt ihres Kindes in die Kleinkindbetreuung, einen Termin mit der Gruppenleitung zu vereinbaren.
Dieses Aufnahmegespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen sowie der Beantwortung von Fragen. Zudem bietet es Gelegenheit zum Informationsaustausch zwischen dem Elternhaus und der Kleinkindbetreuung.
Eingewöhnungsphase
In enger Zusammenarbeit mit den Eltern wird die Zeit der Eingewöhnung ganz individuell und dem Tempo des Kindes entsprechend gestaltet. Nur bei kontinuierlicher Betreuung lassen sich Bindungen und Beziehungen aufbauen.
Beachten Sie bitte Folgendes: – Planen Sie vor Ihrem Arbeitsbeginn mindestens zwei bis drei Wochen für die Eingewöhnung ein. Die Erfahrung zeigt, dass diese schneller und problemloser vorüber geht, wenn man unter keinem Zeitdruck steht. – Ein kontinuierlicher Ablauf erleichtert das Eingewöhnen. Es ist wichtig, dass Sie und Ihr Kind täglich zur gleichen Zeit in die Einrichtung kommen. – Das Eingewöhnen geht fast nie ohne Tränen von sich. Dies ist eine natürliche und gesunde Reaktion ihres Kindes auf die neue Situation.
In der Eingewöhnungszeit haben Sie und Ihr Kind die Möglichkeit: – uns kennen zu lernen, – sich mit unserem Tagesablauf vertraut zu machen – und sich mit den Räumlichkeiten, Regeln, Spielsachen und Kameraden anzufreunden.
Freispiel
Das Spiel ist die dem Kind entsprechende Tätigkeit des Lernens und hat deshalb Anspruch auf die meiste Zeit im Tagesablauf. Lernen geschieht im Spiel und Kinder lernen durch ihr Spiel. Spiel ist keine Spielerei.
Im Spiel lernen Kinder:
– Rücksichtnahme zu üben – Eigene Ideen zu verwirklichen – Erlebnisse zu verarbeiten – Aktive und ruhige Phasen selbst zu wählen – Sozialverhalten aufzubauen – Konfliktfähigkeit – Umgang und Handhabung verschiedener Materialien
Die pädagogischen Fachkräfte unterstützen und begleiten die Kinder in dieser Zeit. Sie beobachten die Aktivitäten und Entwicklungsschritte des einzelnen Kindes sowie die Gruppenphasen, um zu analysieren und entsprechend pädagogisch handeln zu können. Zudem stehen sie als Spiel- und Ansprechpartner zur Verfügung.
Gezieltes Angebot
Im Kleinkindbereich gibt es verschiedene Themen (z.B. die Farben, mein Körper, Tiere), welche die Kinder über Wochen und Monate hinweg begleiten können.
In Kleingruppen werden den Kindern situationsorientiert und dem Alter entsprechend Inhalte aus ihrem Lebensraum vermittelt. So wird die geistige und körperliche Entwicklung freudig und auf spielerische Art gefördert.
Dies geschieht zum Beispiel durch: – Gespräche – Anschauungs- und Sinnesübungen – Kreativangebote – Bilderbuchbetrachtungen – Liedeinführungen – Hauswirtschaftliche Tätigkeiten – Turnen und Bewegungsbaustellen – Umgang mit kindlicher Sexualität z.B. während der Sauberkeitsphase
Wöchentlich findet gruppenübergreifend eine Turnstunde oder andere Aktionen statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Seite „Kleinkindbetreuung“ unserer Konzeption.

 

Zu den Seiten:

Das Team

Aktionen & Fotos